Schwerte

Iserlohn

Hemer

Fröndenberg

Unna

Welche Vorteile bieten Hörgeräte mit Akkus?
Halten sie, was sie versprechen? Antworten auf diese Fragen soll eine große Test-Studie geben. Machen Sie mit. Werden Sie unser Testhörer!

Mit Akkus zu mehr Nachhaltigkeit?

Spätestens nach vier Tagen Dauereinsatz war es soweit: Die Batterien hatten keine Energie mehr. Das Hörgerät war platt. Neue Batterien mussten her. Das war nicht nur nervig. Es war vor allem auch nicht umweltschonend oder gar nachhaltig. Akkus könnten die Lösung sein.
Doch wie zuverlässig sind sie?

Diese Hörgeräte werden getestet

Im Test sind ReSound Akku-Hörgeräte des Herstellers GN Hearing. Ihre innovative Technik bietet besten Klang ohne Batterienwechsel. Außerdem lassen sich die Hörgeräte mit dem Handy und dem TV koppeln.

Warum Sie mitmachen sollten. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Sie wollen mitmachen? Einfach unser Kontaktformular ausfüllen. Wir freuen uns auf Ihre Antwort

Das ist der Hersteller: GN Hearing

Tradition und technischer Fortschritt – das sind die beiden Säulen, die GN Hearing auszeichnen. GN Hearing ist Teil des dänischen GN-Konzerns, zu dem auch Marken wie ReSound, Interton und Jabra gehören – und er ist mehr als 150 Jahre alt.

Warum ReSound Akku-Geräte?

ReSound Akku-Geräte sind spitze. Das befand das US-amerikanische Verbraucherportal HearingTracker.com. Es gab 2020 einen ausführlichen Überblick über alle erhältlichen Akku-Geräte. Geräte von ReSound waren klar in der Pole-Position.

Aber bitte nachhaltig!

Hörgeräte nachhaltiger mit Energie zu versorgen, das ist das Ziel des europäischen EnSO-Projektes. EnSO steht für Energy for Smart Objects. Ziel des Projektes ist es, Prototypen für nachhaltige Energielösungen zu finden. Mit dabei sind unter anderem auch Airbus, Cadillac oder das Fraunhofer Institut. GN Hearing ist ebenfalls ein Teil davon.